PaidSharing

Unter PaidSharing versteht man das „bezahlte Teilen“ von vorgegebenen Inhalten über soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, Instagram etc. Es gibt verschiedene Varianten des PaidSharing beispielsweise in Form bezahlter Likes oder bezahlter Follower.

Wenn man kein Problem damit hat, „fremde“ Inhalte zu teilen oder fremden Seiten zu folgen, dann ist PaidSharing ideal. Der Verdienst variiert von Anbieter zu Anbieter und in der Regel auch von Kampagne zu Kampagne. Die Teilnahme ist überall freiwillig und nicht bindend, man kann sich also aussuchen, was man teilt und was nicht.

Meine Favoriten

fanSlave

fanSlave ist einer der bekanntesten PaidSharing-Anbieter, der Aktionen wie das Teilen oder Bewerten von Inhalten auf Facebook, Twitter, Google Plus und YouTube vergütet. fanSlave ist international ausgerichtet und in mehreren Sprachen verfügbar. Es gibt keine...

PaidLikes

PaidLikes ist neben fanSlave mein zweiter Favorit unter den PaidSharing-Anbietern. Für jeden „Gefällt-mir-Klick“ bekommt man zwischen 2 - 6 Cent. Vor allem gibt es relativ viele und auch oft sehr interessante Inhalte, die man teilen kann. Bei PaidLikes kann man pro...

FanFactory

FanFactory zählt ebenfalls zu den Top-Anbietern im Bereich PaidSharing. Auch FanFactory vergütet das Teilen oder Bewerten von Inhalten auf Facebook, Twitter, Google Plus, YouTube, Soundcloud und Instagram. Das Portal ist zweisprachig und auf Deutsch und Englisch...

LINKILIKE

LINKILIKE ist ein weiterer PaidSharing-Anbieter, der das Teilen von bestimmten Inhalten in sozialen Netzwerken vergütet. Laut LINKILIKE bekommt man mehrmals pro Woche vorgeschlagene Inhalte, die man gegen Bezahlung teilen kann. In meinem Fall sind es eher mehrere...

Share This